Equipment und mehr

Auf dieser Seite liste ich alles an Equipment auf, was ich für die YouTube-Videos von groundspotting so benutze – oder benutzt habe.

Kameras

Kameras habe ich viele benutzt und benutze sie noch immer. Interessant wäre hier, für welchen Einsatzzweck du eine Kamera suchst, ob Einsteigermodell oder eher ein High-End-Gerät. Empfehlen kann ich:

Sony Alpha 7 II – Die Kamera nutze ich meistens in Kombination mit einem Teleobjektiv für Stimmungsvideos im Stadion. Da die Kamera komplett ohne Spiegel arbeitet ist die Sony im Vergleich zu anderen Modellen sehr leicht.

Panasonic Lumix GH5 – Die GH5 ist mein neuestes „Baby“ und wird für alles mögliche genutzt, damit habe ich unter anderem die Videos bei TuRU Düsseldorf gedreht sowie die Fotos geschossen. Auch das Video zu der Stimmung im Stadion Rote Erde habe ich mit dieser Kamera aufgenommen. Für Slow-Motion-Aufnahmen ist die Kamera ein absolutes Biest. Auch das schwenkbare Display ist sehr von Vorteil.

Canon EOS 5D Mk II – Die 5D benutze ich für Videos auf groundspotting eher nicht, sondern für Interviews. Unter anderem habe ich damit im Dortmunder Westfalenstadion Interviews für das Projekt „Fantastic Females“ aufgenommen.

Canon Legria Mini X – Die Legria Mini X ist meine Vlog-Kamera. Sie besitzt einen Weitwinkel und ein klappbares Display. Die Kamera nutze ich fast immer, wenn ich unterwegs irgendwo mein Gesicht in die Kamera halte (Sheffield, Manchester, …). Leider wird das Modell nicht mehr hergestellt.

Kamera-Zubehör

Gimbal: Zhiyun Crane V2 – Den Crane V2 habe ich ebenfalls im Solingen-Video genutzt. Der Gimbal ist dazu da, die Kamera bei Bewegung zu stabilisieren und Ruckler im Bild so gut wie möglich auszugleichen. Unter

Stative

Reisestativ – Mein Manfrotto-Reisestativ für knapp 80€. Bei Stativen lieber einmal gut kaufen, statt billig. Den günstigen würde ich die o.g. Kameras nicht anvertrauen, auch die Gewinde sind bei hochwertigen Stativen einfach besser verarbeitet – und die nutzt man sehr häufig.

Objektive

Teleobjektiv Sony (70 – 200) – Mit diesem Objektiv filme ich die Stimmungsvideos.

Drohnen

DJI Phantom 3 – Die Phantom 3 war meine erste Drohne und kam im Video zur Krefelder Grotenburg zum Einsatz. Mit knapp 500€ ist die Drohne auch nicht überteuert.

DJI Mavic Pro – Aufgrund der Kompaktheit habe ich die Phantom 3 aber durch die Mavic Pro ersetzt. Eine Drohne, die 4k-Aufnahmen schießen kann und dabei nur so groß wie eine Wasserflasche ist… Wahnsinn – das war für mich ein absolutes Muss! Ich schleppe immer so viel Zeug mit mir rum, da ist jeder Gramm weniger und jeder Zentimeter mehr Stauraum für mich das Geld absolut wert gewesen.

Mikrofone

Rode-Richtmikrofon – Damit zeichne ich den Ton für die Stimmungsvideos auf.

Rode NTA1 – Mikrofon zum Einsprechen für die Videos

Funkmikrofon zum anstecken (Lavaliermikrofon)

Festplatten

Externe 1 TB Festplatte von Intenso

Sonstiges
Softboxen (Licht & Greenscreen)
Softboxen (Licht)
Greenscreen-Stoff
Stativ für den Stoff