Wir Wochenendrebellen – Ein ganz besonderer Junge und sein Vater auf Stadiontour durch Europa

0
297
Cover: Wir Wochenendrebellen, Foto: (c) Sabrina Nagel, www.siesah.de, Montage: groundspotting.de
Cover: Wir Wochenendrebellen, Foto: (c) Sabrina Nagel, www.siesah.de, Montage: groundspotting.de

Bist du bereit für eine großartige und zugleich bewegende Groundhopping-Tour der ganz besonderen Art? Auf diese entführt uns der Autor des Blogs Wochenendrebell, Mirco von Juterczenka, mit seinem gleichnamigen Buch Wir Wochenendrebellen – Ein ganz besonderer Junge und sein Vater auf Stadiontour durch Europa. 

Jason, geboren 2005, ist Autist und seit seinem sechsten Lebensjahr mit seinem Vater unterwegs in den Fußballstadien Deutschlands und des benachbarten Auslands. Ursprünglich sollte es nur darum gehen, dem Jungen einen Lieblings-Fußballverein zu suchen. Doch nach und nach bekommen ihre Touren eine tiefere Bedeutung. Das Buch ist ein humorvolles und lehrreiches Zeugnis einer ganz besonderen Vater-Sohn-Beziehung. (Auszug aus der Pressemitteilung des Benevento-Verlags)

Mit Wir Wochendenrebellen hat von Juterczenka ein authentisches und ehrliches Buch über den Fußball geschrieben. Wie in fast jedem besseren Fußballbuch geht es auch hier nicht nur um Fußball. In Anbetracht der immer weiter anwachsenden (und perverseren) Kommerzialisierung des modernen Fußballs geht es in diesem Groundhopping-Buch um die kleinen und wunderschönen Details, die der Fußball zu bieten hat. Sei dies der betrunkene Fan, oder die Anzeigetafel, wo die Ergebnis-Ziffern noch manuell durch den Platzwart ausgetauscht werden. Dieses Buch ist sehr persönlich, gespickt mit einer gesunden Portion Selbstreflexion.

Die Wochenendrebellen lesen selbst aus ihrem Buch

Im April 2018 hatte ich das Vergnügen, die Lesung von Mirco und Jason in Dortmund mit meinen Kameras zu begleiten. Daraus entstanden ist ein kurzer Clip, in dem die Wochendrebellen aus ihrem Buch vorlesen. Danke für den unterhaltsamen Abend! Das Video zur Lesung findet ihr hier:

Lesen für den guten Zweck

Was viele nicht wissen: Mirco und Jason bezahlen die Lesungen aus eigener Tasche. Sie verlangen keine Spesen, dafür erheben die Veranstalter im Gegenzug keinen Eintritt. Die Wochenendrebellen lesen aus einem bestimmten Grund öffentlich aus ihrem Buch vor: Um die Welt ein bisschen besser zu machen. Am Ende jeder Lesung sammeln Mirco und Jason von Juterczenka für die Neven Subotic Stiftung. Das Ziel ist es, aus diesen Spenden in Zukunft einen über die Neven Subotic Stiftung gebauten Brunnen in Äthiopien finanzieren zu können. Das aktuelle Spendenkonto ist immer transparent und öffentlich hier einzusehen.

Wir Wochenendrebellen – Pressestimmen

  • »Wie wird man eigentlich Fußballfan? Jay-Jay hat das Asperger-Syndrom und reist mit seinem Vater seit Jahren durch die Stadien, um eine Antwort zu finden.« NIDO
  • »Das Buch erzählt von großen und kleinen Abenteuern, von glücklichen, traurigen, gelegentlich komplett absurden Momenten, kurz: es erzählt vom Leben, so schön wie es sonst nur der Fußball tut.« Oliver Wurm
  • »Wie alle wirklich guten Fußballbücher ist auch dieses keines nur über Fußball. Eigentlich ist das Spiel hier sogar nur ein Nebendarsteller.« 11 Freunde, Christoph Biermann

Wir Wochenendrebellen bestellen

Das Buch könnt ihr über diesen Link direkt bei Amazon kaufen. Dort erzielt Wir Wochenendrebellen komplette 5/5 Sterne bei 23 Bewertungen (Stand: April 2018). Ich schließe mich diesen Bewertungen an. Das Buch ist fesselnd und bietet interessante Einblicke in das Leben mit einem Autisten als Sohn – und hilft somit, das Thema Autismus vielen Leuten ein Stück näher zu bringen.

Emre Can lädt die Wochenendrebellen nach Liverpool ein

Auch in der Sendung „heimspiel!“ des Hessischen Rundfunks waren die Wochenendrebellen schon zu Gast. Per Videobotschaft gab es eine spezielle Einladung von Emre Can, aber seht selbst:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: